SRI LANKA 2005

Herzlich willkommen zu unserer kleinen Sri-Lanka-Galerie!
Unsere 12. Reise auf die schöne Insel war 2005 Jahr natürlich vom Tsunami geprägt.
Wir haben uns Hilfsprojekte im Südwesten und Osten angesehen und waren erschüttert von den Auswirkungen dieser Naturkatastrofe.
Unsere Eindrücke von der Tsunami-Hilfe: Ohne zuverlässige Partner vor Ort geht gar nichts, viele kleine Initiativen arbeiten sehr gut, es geht langsam voran aber der Osten hat es besonders schwer.

Das "Mama-Papa-Home" in Kalutara (1990 von Jan und Gisela van Eijmeren aus Muelheim für behinderte Waisenkinder gegründet) haben wir in einem sehr guten Zustand angetroffen. Wie in den Jahren zuvor hatten wir viel Freude mit den Kindern. Spenden, die wir für Tsunami-Betroffene an die Heimleitung geschickt hatten, wurden sinnvoll in der Nachbarschaft eingesetzt.

Wir hatten auch wieder viele schöne Naturerlebnisse. Unersetzlich ist dabei inzwischen unser Fahrer, Freund und Natureguide Supurna Hettiarachchi von Jetwing.

Wie auf allen Reisen zuvor hatten wir tolle Begegnungen mit Menschen - an der Ostküste, im Tee und vor allem bei den Pilgern in Katharagama.
Bei der individuellen Reiseplanung hat uns KUMARA-REISEN in Köln geholfen.
Weitere Infos: Bert Butzke, Sylvia Rebelsky Tel.:0208 50153, e mail: Rebsyl@aol.com